Wie, womit, warum? Ihre Fragen - unsere Antworten

Warum ist Zucker im Eis?

 

Den Zucker im Eis braucht man zum einen für den guten Geschmack und zum anderen für die weiche, cremige Konsistenz. Ohne Zucker wäre es ein eisig-hartes Produkt ohne Aroma. Für die perfekte Süße und Konsistenz wenden wir in einigen Rezepturen Glukosesirup in Kombination mit normalem Zucker an.

 

Habt Ihr auch zuckerfreies Eis?

 

Nein, denn man kann kein „zuckerfreies“ Eis  herstellen. Zwar kann man Süßstoffe statt Zucker benutzen, aber wir haben uns entschieden, das bei unserem Eis nicht zu tun. Zum einen ist die Forschung zu Langfristfolgen von Süßstoffen recht unklar,  zum anderen wird das Eis eben nicht so gut, wie wir es wollen. Viele Ernährungsexperten sind heute der Ansicht, dass es besser ist, ein wenig von einem Produkt zu essen, das normalen Zucker enthält als viele Produkte, die Süßstoffe enthalten. Seit Sommer 2015 gibt’s von uns auch Vanilleeis, bei dem wir die Hälfte des Zuckes durch Stevia ersetzen. Falls du Diabetiker bist, solltest du dich von deinem Arzt beraten lassen.

 

Ist das Eis glutenfrei?

 

In machen Produkten verwenden wir aus Weizen hergestellten Glukosesirup. Der Glutengehalt ist dabei jedoch so gering, dass diese Produkte als glutenfrei betrachtet werden. Trotzdem ist es wichtig, die Zutatenlisten auf Verpackungen zu lesen, da einige wenige unserer Produkte Weizen in anderer Form enthalten.

 

Warum verwendet SIA Glass Zusatzstoffe im Eis?

 

Wir verwenden Zusatzstoffe in unseren Produkten, damit sie die gewünschte Konsistenz haben und auch bei Temperaturveränderungen noch angenehm auf der Zunge zergehen. Die Zusatzstoffe, die wir anwenden, verbessern die Qualität und senken dabei sowohl den Fettgehalt als auch den Preis unseres Eis.

 

Was ist Guarkern- und Johannisbrotkernmehl?

 

Guarkernmehl wird aus Samen der Pflanze  Cyamopsis Tetragonoloba, Johannisbrotkernmehl aus Samen des Johannisbrotbaumes (Ceratonia siliqua) gewonnen. Beide sind Hülsenfrüchte und enthalten kein Gluten. Sie fungieren als Stabilisatoren und vermindern das Risiko der Entstehung von Eiskristallen. Sie ermöglichen eine gleichbleibende Eisqualität im Laufe der gesamten Tiefkühlkette - von der Herstellung bis zum Endverbraucher.

 

Was sind Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren pflanzlichen Ursprungs?

 

Alle Fette bestehen aus Fettsäuren und Glycerin. Die Wirkung von Mono- und Diglyceriden auf die Eistextur gleicht der von Eigelb, das Fett und Wasser bindet und so zu einer stabilen Mischung macht. Mono-u. Diglyceride sind allerdings einfacher zu handhaben und verursachen keine Allergien. SIA verwendet ausschließlich Mono- und Diglyceride aus Speisefettsäuren pflanzlichen Ursprungs.

 

Warum gibt es pflanzliche Fette wie z.B. Palmöl in euren Produkten?

 

In den Schokoladen, die wir verwenden - wie Tauchschokolade oder Schokosauce im Eis - befinden sich meistens Pflanzenfette wie natürliches Kakaofett. Das ersetzt man manchmal durch z.B. Raps,- Kokos- oder Palmöl, um zu erreichen, dass die Sauce, je nach Temperatur, härtet oder aber im Eis selbst weich bleibt.

Leider enthalten deshalb einige unserer Schokoladen Palmöl. Bisher gibt es keine Alternative dazu. Deshalb haben wir entschieden, von 2015 an komplett auf RSPO zertifiziertes Palmöl umzustellen. Diese Zertifizierung beinhaltet die Herstellung des Palmöls auf nachhaltige Weise nach globalen Regeln, u.a. nicht aus  Rodung von Urwäldern für neue Plantagen. RSPOs Nachhaltigkeitsregeln fordern  Transparenz, schützen die Umwelt, ihre Ressourcen und Biodiversität, achten auf Arbeitnehmerrechte und entwickeln neue Plantagen, die Verantwortung übernehmen.

 

Gibt es tierische Fette im Eis – abgesehen von Sahne?

 

Nein, nie.

 

Warum gibt SIA nicht an, wie viel Sahne im Eis ist?

 

Manchmal ist hinter dem Inhaltsstoff Sahne in Klammern eine Zahl angegeben, z.B. Sahne (9%). Das bedeutet, dass sich im Produkt 9% Sahne befinden. Aber welche Art von Sahne? Es gibt Schlagsahne mit einem Fettgehalt bis zu 40% und Kaffeesahne, die nur 15% enthält. Selbstverständlich braucht man deutlich mehr Kaffeesahne als Schlagsahne für die gleiche Art Eis. Deshalb können Angaben über den Sahnegehalt in die Irre führen. Das wollen wir nicht und haben uns deshalb dagegen entschieden. Du kannst Dich darauf verlassen, dass in unserem Eis immer Schlagsahne mit mindestens 36% Fettgehalt ist. Willst Du ausrechnen wieviel? Die allermeisten Fette im Eis stammen  von der Sahne. Den Fettgehalt im fertigen Produkt findest du immer im Zutatenverzeichnis. In unserer 1,5 l Packung Vanilleeis sind z.B. 11g Fett per 100g, also 11%. Das Produkt wiegt 750g und das gesamte Fett kommt aus der Sahne. 11% von 750g sind 82,5 g. Wie viel Sahne ist denn das nun? 82,5g geteilt durch 40% (Fettgehalt der Sahne) ergeben ca. 206 g Fett. Das entspricht ca. 27% Sahne. Wir haben unterschiedlich viel Sahne in unterschiedlichen Produkten aber die meisten enthalten zwischen 25 und 38% Schlagsahne. (Unsere Sorbets enthalten natürlich überhaupt kein Fett ;-))

 

Können neben Sahne, Milch und Ei andere tierische Produkte im Eis vorhanden sein?

 

Ja, manchmal. Lies immer aufmerksam die Zutatenliste, wenn Du aus ethischen Gründen nichts essen möchtest, das von anderen Tieren kommt. Zur Herstellung von Süßmolkepulver wird Lab vom Kalb und Gelatine aus Eiweiß vom Schwein verwendet.

 

Warum verwendet SIA Glass Aromen? Reichen nicht Sahneeis und Marmelade?

 

Da man Eis sehr kalt isst, reichen die Geschmacksstoffe, die es in Früchten und Beeren gibt, nicht aus, um dem Eis genug Geschmack zu geben. Manchmal will man ja auch unterschiedliche spannende Geschmacksrichtungen kombinieren oder Geschmacksrichtungen von anderen Süßigkeiten „ausleihen“, die es nun mal nicht „natürlich“ gibt.

 

Warum verwendet SIA Glass Farbstoffe?

 

Unser Auge isst ja bekanntlich mit und erwartet, dass gewisse Geschmacksrichtungen bestimmte Farben haben. So z.B. rosa bei Himbeer- oder grün bei Pistazieneis.

 

Habt Ihr AZO Farbstoffe im Eis?

 

Nein.

 

Warum ist das Bio Eis anders in Geschmack und Konsistenz?

 

Für unser Bio Eis wird ausschließlich Bio Rohrzucker verwendet, der ein etwas süßeres und härteres Eis bewirkt. Es enthält nur natürliche Aromen – und keine Farbstoffe. Deshalb kann man es nicht wirklich mit dem Eis unseres übrigen Sortiments vergleichen. Die Rezeptur ist einfach komplett anders.

 

Warum fügt Ihr dem Eis Luft hinzu?

 

Eine gefrorene Eismasse ist nicht besonders läcker. Erst die Untermischung von Luft verleiht dem Eis guten Geschmack und ein angenehmes „Mundgefühl“. Wieviel Luft man unterschlägt, hängt davon ab, welchen Eistyp man erzeugen will. Ein Eis mit zu wenig Luft erscheint leicht mächtig, eines mit zu viel zu „fluffig“.

 

Warum macht SIA Glass laktosefreies Eis?

 

Es gibt eine große Nachfrage nach gutem und cremigem laktosefreien Sahneeis. Seit vielen Jahren haben wir bei SIA den Traum, den vielen laktoseintoleranten Verbrauchern zum Genuss von echtem schwedischen Sahneeis zu verhelfen. Es brauchte Zeit, ein Eis zu entwickeln, das tatsächlich schmeckt wie „richtiges“ Sahneeis... aber nun haben wir’s geschafft. Leider gibt es das bisher aber nur in Schweden.

 

Wie werden Sahne und Milch laktosefrei?

 

Wir fügen ein natürliches Enzym, Lactase, hinzu, das den Milchzucker (Laktose) in andere, für jeden verträgliche Zuckerarten aufspaltet. Zur Sicherheit testen wir das fertige Eis aber noch einmal, um auszuschließen, dass sich noch Laktose darin befindet.

 

Schmeckt laktosefreies Eis genauso wie „normales“ Eis?

 

Die meisten Verbraucher stellen keinen großen Unterschied fest. Unser laktosefreies Sahneeis ist jedenfalls genauso gut wie unsere „normalen“ Sahneeissorten. Das zeigt ein Test mit 884 Personen, die bei einem „Blindtest“ beides miteinander verglichen und auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet haben. Beide Eisvarianten bekamen höchste Noten mit nur ganz geringen Unterschieden. Gewinner war übrigens das laktosefreie Eis mit 4,16 Punkten. Das normale Sahneeis bekam nur die Note 4,15 ;-). Bei unseren  laktosefreien Geschmacksrichtungen ist für jeden etwas dabei. Wenn also in deinem Freundes- oder Familienkreis jemand laktoseintolerant ist, entscheide dich ruhig für unsere laktosefreien Varianten. Denn auch wer Milch verträgt, wird dieses „Spezial“ Eis genießen.

 

Gibt’s auch laktosefreies Impuls Eis?

 

Dieses Jahr gibt’s in Schweden „Juni“, ein Hörnchen mit laktosefreiem Sahneeis mit Vanillegeschmack, zart durchzogen von Erdbeermarmelade,  mit Schokoüberzug. Außerdem findest Du auf unserer deutschen Eiskarte das laktosefreie „Fruktis“ aus läckerem Ananassaft..

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Laktoseintoleranz und einer Milchallergie?

 

Wenn man kleinere Mengen Milchprodukte, wie z.B. Käse oder Joghurt essen kann, ist man nicht allergisch sondern laktoseintolerant. Bei Laktoseintoleranz  verträgt man keine großen Mengen Milchzucker, die sich in herkömmlichen Molkereiprodukten befinden. Da passt SIA laktosefreies Sahneeis ausgezeichnet.

Bei einer Milchallergie hingegen, verträgt man die Proteine, die sich in Milchprodukten finden, nicht. Das bedeutet, dass man Milchprodukte vollständig vom Speiseplan streichen muss.

 

Kann ich überhaupt irgendein Eis essen, wenn ich gegen Milch allergisch bin?

 

Als Michallergiker musst Du Milchprodukte komplett vermeiden. Man sollte auch vermeiden, Kindern mit Milchallergie, auf Soja basierende Ersatzprodukte zu geben, da sie leicht auch gegen Sojaprotein eine Allergie entwickeln können. Da ist unser „Oatly“ Eis eine Alternative, weil es aus Hafer hergestellt wird und komplett milch- und sojafrei ist. Eine andere Alternative sind unsere Sorbets, die auch milchfrei sind.

Unsre Sorbet Packungen werden übrigens auf „Milchfreiheit“ getestet bevor sie in den Handel kommen.

 

Verwendet Ihr in eurer Eisproduktion Nüsse/Mandeln/Erdnüsse?

 

Ja, derzeit verwenden wir Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse, Mandeln und Pistazien. Erdnüsse verarbeiten wir momentan nicht in unserer Produktion. Wir arbeiten ständig an der Einschätzung von Allergierisiken.

Lies die Zutatenliste auf Verpackungen immer gründlich.

 

Warum heißt es „kann Spuren von...enthalten“ auf einigen Verpackungen?

 

In einigen unserer Produkte befindet sich Schokolade, die von Herstellern kommt, die nicht die Möglichkeit haben, ihre Produktlinien vollständig zu separieren. Lies die Zutatenliste auf Verpackungen immer gründlich.

 

Ist alles Eis pasteurisiert?

 

Ja. Zunächst sind Milch und Sahne pasteurisiert bevor sie uns geliefert werden und dann pasteurisieren wir alle Eismischungen vor dem Gefrieren.

 

Warum wird Eis eisig?

 

Das ist typisch für ein Produkt, das teilweise aufgetaut und dann wieder gefroren wird. Wo und wann das passiert, ist schwer zu sagen. Da wir nicht selbst unser Eis an die Geschäfte ausliefern, solltest Du Kontakt zu dem TK Verantwortlichen bei Deinem Händler aufnehmen, wenn Dir so etwas passiert ist. Verwahre Dein Eis immer so tief wie möglich in Deiner TK Truhe oder Deinem TK Schrank, da es dort am kältesten ist.

 

Ich habe eine Frage zu Allergien. Wer kann mir die beantworten?

 

Viele Antworten findest Du hier. Auf jeder Eispackung gibt es eine Zutatenliste, in der Du siehst, was das Eis enthält. Hast Du weitere Fragen, schicke gerne eine mail an mail@aengeln.com.

Ängeln Premium Products. Himmlisches aus Schweden.

Schwedische Lebensmittel
SIA Glass aus Schweden ist läcker
Premium Lebensmittel aus Schweden

Ängeln Premium Products. Himmlisches aus Schweden.

SIA Glass aus Schweden ist läcker
Schwedische Lebensmittel
E-Mail SIA Glass aus Schweden ist läcker
Premium Lebensmittel aus Schweden
E-Mail
E-Mail SIA Glass aus Schweden ist läcker
E-Mail E-Mail E-Mail
Premium Lebensmittel aus Schweden
Ängeln Premium Products. Läckeres Eis aus Schweden.
E-Mail SIA Glass aus Schweden ist läcker
E-Mail E-Mail E-Mail
E-Mail SIA Glass aus Schweden ist läcker
E-Mail
E-Mail
E-Mail
SIA Glass aus Schweden ist läcker